Das Marmara-Gebiet - Die Weltmetropole Istanbu

Die Weltmetropole Istanbul: Mit ihren historischen Orten, die auf eine bis zu 8.000 Jahre alte Vergangenheit zurückblicken, mit ihren Museen, Schlössern, Mauern, Ufer-villen, natürlichen Schönheiten und religiösen Zentren ist Is-tanbul Träger eines Weltkultur- und Zivilisationserbes und eine Synthese der Toleranz. Istanbul, die “Hauptstadt von Weltreichen”, wurde 658 v.Chr. von den Megarern gegründet und trug lange Zeit den Namen “Byzanz” in Erinnerung an den megaritischen Kommandanten Byzas.

Istanbul ist sowohl hinsichtlich der Einwohnerzahl und Fläche,als auch in Hinblick auf Wirtschaft, Handel, Kapital und Kultur die grösste Stadt der Türkei. Hier befinden sich der grösste Flughafen und der grösste internationale Hafen der Türkei, die der Stadt sowohl hinsichtlich des Luftverkehrs als auch der nationalen und internationalen Schifffahrt eine Mittelpunktslage verschafft.

Die historische Halbinsel, die sich zwischen dem Marma-rameer und dem Goldenen Horn erstreckt, ist mit der Fülle ihrer Kunstwerke aus römischer, byzanthinischer und osma-nischer Zeit wie ein Freilichtmuseum.

joomla visitor

Free business joomla templates